TRAUERFLORISTIK

Die Blume ist ein ein letzter Gruß ohne Worte und Blumen haben daher schon immer eine wichtige Rolle bei Beerdigungen und 

der Trauerbewältigung gespielt.

 

Blumen trösten, wenn wir einen geliebten Menschen auf seinem letzten Weg begleiten.

 

Mit Blumen können die Hinterbliebenen

auch ihre Wertschätzung, ihre große Verbundenheit, Liebe und Freundschaft ein

letztes Mal direkt zeigen.

In der Regel werden einzelne Blumen oder kleine Sträuße ins offene Grab geworfen. Gestecke und Kränze bestellen

die Hinterbliebenen. Diese liegen meist um den Sarg gruppiert.

Sprechen sie mit uns.

 

Wir beraten sie in allen Fragen 

der Trauerfloristik.

Bei einer Bestattung sind Blumen genauso
ein fester Bestandteil der Zeremonie,
wie die andächtige Grabrede,
ein Bild des Verstorbenen oder  
der Trauerkranz.
Doch welche Blumensorten sind überhaupt geeignet für eine Bestattung? 
Tatsächlich haben viel mehr Blumen eine konkrete Bedeutung, als die meisten
von uns wissen. Nicht umsonst gibt es daher
die Redewendungen „Jemand etwas durch die Blume sagen“ und „Lasst Blumen sprechen“.
Trauerfloristik muss ganz und gar nicht "Traurig"sein. Der Anlass als solcher ist es schon genug. Daher verwenden wir bei unseren Sträußen und Gebinden gerne Hoffnung gebende Blumen. Farbenfroh gemischt mit gedeckten Farben. Auffällige Blumenarten
mit eher gediegenen. 
So spiegeln wir den Charakter des Verstorbenen und unterstützen so die Erinnerung an diesen geliebten Menschen, sagen uns immer wieder unsere Kunden.
Wir beraten Sie natürlich sehr gerne über
die richtige Auswahl der Blumen.

TRAUERFLORISTIK